Changelog

ModulversionKompatibel mit STARFACE Version

19.12.146.5–6.7
Initiales Release
20.1.166.5–6.7

FEATURE Der angegebene Benutzername wird nun gegen eine Liste nicht erlaubter Namen und unerlaubter Zeichen geprüft. Im Falle eines ungültigen Benutzernamens wird dies im Log ausgegeben.

FEATURE Das angegebene Kennwort wird nun auf unerlaubte Zeichen geprüft. Im Falle eines ungültigen Kennworts wird dies im Log ausgegeben.

FEATURE Die angegebenen IP-Adressen und Netzmasken (Whitelist und Blacklist) werden nun auf Gültigkeit (Format) geprüft. Im Falle eines ungültigen Formats wird dies im Log ausgegeben.

FIX Beim Anlegen einer vollständig konfigurierten Modulinstanz (einschließlich Eingabe des Lizenzschlüssels) wird von der STARFACE die Modulkonfiguration zwar als aktiv gekennzeichnet, jedoch nicht aktiviert. Das dann folgende erste Deaktivieren konnte zum Entfernen einiger Zeichen in der Asterisk-Konfiguration führen, wodurch diese ungültig wurde.

20.2.96.5–6.7.1

COMPAT Kompatibilität mit STARFACE 6.7.1

20.2.136.5–6.7.1

FEATURE Nach einem ungeplanten Neustart (ohne geordnetes Herunterfahren) waren die vom Modul gesetzten Firewalleinstellungen unter Umständen zurückgesetzt, wodurch es notwendig wurde, das Modul erneut zu deaktivieren/aktivieren.
FEATURE Das Modul prüft nun bei jedem Neustart, ob die aktuelle Konfiguration stimmt und wendet die Moduleinstellungen, wenn nötig, erneut an.

20.2.246.5–6.7.3

FIX Auf einzelnen STARFACE-Versionen konnte die Konfigurationsänderung zu einer fehlerhaften Asterisk-Konfigurationsdatei führen, wodurch der Asterisk nicht mehr gestartet werden konnte

21.5.17.0–7.1

ACHTUNG: kostenpflichtiges Update

COMPAT Kompatibilität mit STARFACE 7.0

FEATURE Für die Konfiguration ist nur noch die Angabe einzelner Host-IP-Adressen notwendig (anstatt Subnetzmasken, wie in den Vorgängerversionen).

Hinweis: Beim Update muß die Konfiguration des Moduls neu angelegt werden. Dies ist aufgrund geänderter Parameter leider notwendig.

22.4.217.0–7.2

FIX Bei einer Modulkonfiguration mit mehr als einem erlaubten Host, war die TAPI Schnittstelle nicht erreichbar

23.1.47.0 – 7.3.0


COMPAT Kompatibilität mit STARFACE 7.3

23.11.37.3 – 8.1


COMPAT Kompatibilität mit STARFACE 8

FIX Wiederherstellen der Firewall Regeln, sobald die STARFACE diese zurückgesetzt hat.

(coming soon)7.3 – 8.1


FEATURE Reverse-SSH-Tunnel (alternativ kann in der STARFACE-Cloud SSH mittels User Template PRO / Admin Power Pack aktiviert werden).

FEATURE Live-Anzeige der verbundenen/angemeldeten Clients

FEATURE Automatische Modul-Updates

FEATURE Vollständig neues User Interface

FEATURE Neue Support-Möglichkeiten von innerhalb des Moduls

FEATURE Ausdockbare Benutzeroberfläche

FEATURE Anzeige des Modulnamens(verbesserte Erkennbarkeit im Multi-Window-Betrieb)

FEATURE Bedienoberfläche startet direkt mit den Moduleinstellungen, sofern bereits eine gültige Lizenz eingetragen ist.

FEATURE Bereiche der Benutzeroberfläche sind nun zusammenklappbar (für eine verbesserte Übersicht).

FEATURE Modullizenzen werden automatisch von einem Lizenzserver geladen und müssen nicht mehr manuell im Modul eingetragen werden.

  • No labels