Seitenhierarchie

Versionen im Vergleich

Schlüssel

  • Diese Zeile wurde hinzugefügt.
  • Diese Zeile wurde entfernt.
  • Formatierung wurde geändert.
Sv translation
languagede

Häufig gestellte Fragen zu Fluxpunkt Klingeltöne

Allgemein

UI Expand
titleWerden eigene Klingeltöne unterstützt?

Ab Modulversion v20190320:

Ab Modulversion v20190320 werden eigene Klingeltöne unterstützt, die per Web-URL für die Endgeräte abrufbar sind. Das Modul teilt Endgeräten beim Rufaufbau die Klingelton-URL mit. Es ist jedoch im Verantwortungsbereich des Kunden, die URL für die Endgeräte abrufbar zu halten und dort eine für die verwendeten Endgeräte kompatible Klingeltondatei vorzuhalten.

Abhängig vom Endgerät müssen Klingeltöne speziell codiert sein und dürfen bestimmte Längen oder Dateigrößen nicht überschreiten. Bitte beachten Sie, dass wir keine Unterstützung bzgl. der Verwendung eigener Klingeltöne anbieten können. Ansprechpartner für Fragen zu Codecs, Dateigrößen, Klingeltonlänge, etc. ist der jeweilige Endgerätehersteller.

Wir werden weiterhin keine im Modul hochladbaren Klingeltöne unterstützen, damit das Modul selbst als mögliche Ursache nicht funktionierender Klingeltöne ausgeschlossen werden kann.

Bis Modulversion v20190320:

Nein, Fluxpunkt Klingeltöne enthält vorgefertigte Klingeltöne zur Auswahl, die qualitativ sehr hochwertig sind und speziell für die Verwendung mit Yealink oder Tiptel Endgeräten erstellt wurden. Hierbei wurde besonderer Wert auf eine hochwertige klangliche Wiedergabe gelegt: Die Klingeltöne sind ohne unangenehme Unterbrechungen wiederholbar, die Kodierung, der Lautstärkepegel sowie der Frequenzumfang wurden angepasst um am Endgerät gut zu klingen. Wir arbeiten darüber hinaus an weiteren Klingeltönen, die mit Updates zur Verfügung stehen werden. Es ist nicht geplant, eigene, hochladbare Klingeltöne zu unterstützen.

UI Expand
titleDie eingestellten Klingeltöne werden nicht wiedergegeben

Wenn HD Ringtones Endgeräten einen Klingelton für einen konkreten Anruf bereitstellt, ist im Modul-Log (Log-Level 'DEBUG') folgende Zeile zu sehen:

Codeblock
DEBUG [Execute] Executing Asterisk Application Command: SIPAddHeader(Alert-Info: <http://meinestarface/download/ringtone.wav?key=ABCDEfghijklm123456789>)

Wenn diese Zeile nicht zu sehen ist, prüfen Sie bitte

  1. ob Ihr Modul aktiviert.
  2. ob Ihr Log-Level vor einem Testanruf mindestens auf 'DEBUG' stand.
  3. und die im Modul eingetragenen Voraussetzungen (Tab "Konfiguration"; Bedingungen für das Abspielen des Klingeltons) auf Ihren Testanruf zutrafen.

Sollte die Zeile zu sehen sein, stellen Sie bitte sicher, dass

  • das von Ihnen verwendete Endgerät den Download und die Wiedergabe von Klingeltönen unterstützt und es sich um Geräte der Hersteller Yealink oder Tiptel handelt.
  • die Endgeräte auf die im Log angezeigte Klingelton-URL zugreifen können. Insbesondere, wenn die Endgeräte sich in einem anderen Subnetz als die STARFACE befinden und sich eine Firewall zwischen Endgeräten und STARFACE befindet, kann es notwendig sein, den HTTP-Zugriff explizit freizugeben. Bitte stellen Sie auch sicher, dass sich kein transparenter Proxy zwischen Endgeräten und STARFACE befindet. Die Klingeltöne sind nur über das erste Ethernet-Interface (eth0) der STARFACE abrufbar!
  • die IP-Adresse der Netzwerkschnittstelle eth0 stimmt. Diese wird aus der setup-Datenbank der STARFACE (network.eth0.address) ausgelesen. Sollte die IP-Adresse in der Datenbank nicht mit der tatsächlich in der Admin-Konfiguration der STARFACE konfigurierten IP-Adresse des eth0-Interfaces übereinstimmen, kontaktieren Sie bitte den STARFACE Support, da in diesem Fall scheinbar eine Inkonsistenz Ihrer Konfiguration vorliegt.
    Im Falle einer STARFACE Cloud-Instanz ohne statische IP-Adresse oder ab STARFACE 7.0, muß auf dem Tab "Erweiterte Einstellungen" das Feld "STARFACE IP-Adresse" ausgefüllt werden. Bei einer STARFACE-Cloud-Anlage ist hier der FQDN (z.B. meinefirma.starface-cloud.com) einzutragen, ansonsten die IP-Adresse des primären und für die Endgeräte erreichbaren Netzwerkinterfaces.
  • kein anderes Modul, das nach HD Ringtones in der Modul-Ausführungsreihenfolge aktiv ist, den Alert-Info-SIP-Header manipuliert oder einen neuen Anruf erzeugt. Deaktivieren Sie testweise alle anderen Module, um dies auszuschließen.
  • Ihr Endgerät nicht stumm geschaltet ist. Setzen Sie es im Zweifel auf Werkseinstellungen zurück.
UI Expand
titleKann die Lautstärke der Klingeltöne verändert werden?

Die absolute Lautstärke der Klingeltöne ist abhängig von der konfigurierten Klingeltonlautstärke am Endgerät. Diese kann vom Modul nicht geändert werden. Die Klingeltöne des Moduls sind alle auf das selbe Lautstärkeniveau angepasst und haben – um eine verzerrungsfreie Wiedergabe an den Endgeräten und Softphones zu gewährleisten – einen insgesamt etwas geringeren Lautstärkepegel, als der STARFACE-eigene Klingelton.

Um die Klingeltonlautstärke an einem Tischtelefon zu ändern, folgen Sie bitte der Anleitung des Endgeräteherstellers.

Änderung der Klingeltonlautstärke für den STARFACE UCC-Client:

Zur Änderung der Lautstärke für einzelne Windows-Applikationen verwenden Sie bitte die Sound- und Mixer-Einstellungen Ihres PCs oder die Funktion Lautstärkemixer. Klicken Sie hierzu mit der rechten Maustaste auf das Lautsprechersymbol in Ihrer Taskleiste, um zu den Audioausgabeeinstellungen und App-Lautstärken zu gelangen. Am Beispiel von Windows 10 (Build 19042):

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir keine Unterstützungleistungen in Bezug auf eine Arbeitsplatzkonfiguration anbieten (individuelle Audiogeräte, App-Lautstärkeeinstellungen, etc.). Konsultieren Sie hierzu die Dokumentation Ihres Betriebssystems.

UI Expand
titleKlingeltöne werden nach einem Update auf Modulversion v20200508 nicht mehr abgespielt

Die Modulversion v20200508 enthält völlig neu erstellte Klingeltöne, deren Namen sich teilweise geändert haben, außerdem liegen die Klingeltonversionen nicht mehr in unterschiedlichen Lautstärken vor. Bei einem Update auf die Version v20200508 muß daher eine neue Modulkonfiguration angelegt werden, da die Einstellungen der alten Modulkonfiguration bei einem Update zwar systembedingt übernommen werden, aber nicht mehr zu den neuen Klingeltönen passen.

Bitte erstellen Sie deshalb die Modulkonfigurationen neu oder wählen die Klingeltöne darin neu aus.

UI Expand
titleKönnen unterschiedliche Klingeltöne (für einzelne Gruppenmitglieder) für einen konkreten Anruf abgespielt werden?

Es ist nicht möglich, für einen konkreten Anruf verschiedene Klingeltöne zu setzen. Ein Klingelton gilt, aus technischen Gründen, immer für alle Empfänger eines bestimmten Anrufs.

UI Expand
titleWarum wird in manchen Fällen der falsche Klingelton abgespielt?

Bitte prüfen Sie, ob Sie mehrere Modul-Konfigurationen von HD Ringtones eingerichtet haben. Prüfen Sie in diesem Fall außerdem die Ausführungsreihenfolge der Module. Die wahrscheinlichste Ursache für das beobachtete Verhalten ist, dass mehrere Modul-konfigurationen nacheinander unterschiedliche Klingeltöne für einen Anruf setzen.

UI Expand
titleWerden Telefoneinstellungen durch das Modul überschrieben?

Nein, das Modul verändert nicht die Einstellungen von Endgeräten. Die Funktionsweise von HD Ringtones ist, dass beim Rufaufbau für Gespräche, die den konfigurierten Bedingungen entsprechen, Klingeltonhinweise in Form einer Download-URL in den SIP-Header eingebettet werden.

Telefone, die herunterladbare Klingeltöne unterstützen, laden den Klingelton herunter und spielen diesen für genau diesen einen Klingelvorgang ab. Der Klingelton wird nur temporär verwendet und vom Telefon nicht dauerhaft gespeichert. Das Prozedere hat keine Auswirkung auf andere Klingeltöne innerhalb der Telefone.

Da der Klingeltondownload für jedes Gespräch neu erfolgt, müssen herunterladbare Klingeltöne besonders klein sein, um den Gesprächsaufbau nicht zu verzögern. So haben die mitgelieferten Klingeltöne in HD Ringtones in der Regel weniger als 100kB.


Seite einschließen
Module FAQ
Module FAQ

...